Aktiv im Kinderschutz

Das Thema "Kinderschutz" wird immer mehr mit großer Aufmerksamkeit verfolgt. Alle gesellschaftlichen Gruppen sind aufgefordert, noch aktiver zu werden, um den Schutz von Kindern und Jugendlichen zu verbessern.

Für die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen haben Sport, Spiel und Bewegung einen hohen Stellenwert. All diese Aktionen sind von Emotionen und vielem mehr geprägt. Diese positiven Eigenschaften des Sportes können leider missbraucht werden und bergen somit die Gefahr "Sexualisierter Gewalt" gegenüber Kindern und Jugendlichen. In vielfacher Weise übernehmen wir Verantwortung für die uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen.

Deshalb hat bei uns jeder Trainer und jeder Helfer den Ehrenkodex unterschrieben, bevor die jeweilige Tätigkeit aufgenommen wurde. Sport soll Freude bereiten und ein sicherer Ort für Kinder und Jugendliche sein. Daher gilt es, die besten Schutzmaßnahmen im Sport zu treffen und zur Selbstverständlichkeit im Vereinsalltag werden zu lassen. Auf dieser Basis können die schönsten Seiten des Kinder- und Jugendsports im geschützten Rahmen entfaltet werden.


Deshalb ist der WSV Tangstedt "Aktiv im Kinderschutz"!